Schilddrüsenhormone

Anwendungen von T3 (liothyronine Natrium)
- Hypothyreose, wie:
- ererbte oder erworbene Schilddrüsen-Schäden, z.B. durch Operation, Bestrahlung oder Medikamente (primäre Schilddrüsen-Hormon-Mangel)
- Schilddrüsen-Schäden aufgrund von Störungen im Gehirn Bereiche der Hypophyse oder hypothalamus (sekundäre Schilddrüse die hormonbildung Sch...

Anwendungen von T3 (liothyronine Natrium)
- Hypothyreose, wie:
- ererbte oder erworbene Schilddrüsen-Schäden, z.B. durch Operation, Bestrahlung oder Medikamente (primäre Schilddrüsen-Hormon-Mangel)
- Schilddrüsen-Schäden aufgrund von Störungen im Gehirn Bereiche der Hypophyse oder hypothalamus (sekundäre Schilddrüse die hormonbildung Schwäche)
- gutartiger Kropf (Struma), bei normaler (euthyreoter) Schilddrüsenfunktion
- Verhinderung des Wiederauftretens des Kropfes (Struma), bei normaler (euthyreoter) Schilddrüsenfunktion
- Schilddrüsenkrebs, vor allem nach einer Operation

Kontraindikationen T3 (liothyronine Natrium)
Beschreibt, welche Krankheiten oder Umstände sprechen gegen die Verwendung der Droge, in welche Altersgruppen das Medikament sollte / sollte nicht verwendet werden, und wenn der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen gegen den Einsatz des Medikaments.
Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Akuter Myokardinfarkt

Unter Umständen - sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Hoher Blutdruck
- Herzrhythmusstörungen mit Beschleunigter Puls (Tachykardie)
- Herzinsuffizienz
- koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels)
- angina pectoris
- Arteriosklerose (Arterienverkalkung)
- Nebennierenrinden-Erkrankungen, z.B. Unterfunktion
Hypophyse Erkrankungen, z.B. Unterfunktion
- Hyperthyreose, wie:
- Schilddrüsen-Autonomie (bestimmte form der Schilddrüsenüberfunktion)

Die Altersgruppe, die betrachtet werden sollten?
- Kinder unter 4 Jahren: Keine Dosierung von Informationen für diese Altersgruppe.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Medikament keine schädlichen Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Nach aktuellen Informationen gibt es keine Hinweise, dass das Arzneimittel darf nicht während der Stillzeit verwendet werden.

Wenn das Produkt verschrieben wurde trotz einer Kontraindikation, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische nutzen kann höher sein als das Risiko im Zusammenhang mit der Verwendung von einem Zähler-Anzeige.
Nebenwirkungen
Nebenwirkungen von T3 (liothyronine Natrium)
Nebenwirkungen sind unerwünschte Effekte, die auftreten können, wenn das Produkt bestimmungsgemäß verwendet werden.
Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Medikament, nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher erfolgte nur in Ausnahmefällen.

Wenn Sie bemerken, eine Behinderung oder Veränderung während der Behandlung, konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Informationen, die Sie bei diesem Punkt Besondere Beachtung geschenkt wird, um Nebenwirkungen, die auftreten, in mindestens einem von 1.000 Patienten behandelt.
Wichtige Hinweise
Wichtige Hinweise zu T3 (liothyronine Natrium)
Beratung auf den Gebieten der Allergien (hinsichtlich Wirk-und Hilfsstoffe), Interaktionen, Komplikationen, die mit Speisen und Getränken, sowie sonstige Warnungen.
Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht Allergie gegen JOD!
- Vorsicht Allergie gegen Bindemittel (z.B. carboxymethylcellulose mit der E-Nummer E 466)!
- Hüten Sie sich vor Laktose-Intoleranz. Wenn Sie Folgen eine diabetes-Diät einhalten, sollten Sie den Zuckergehalt.
- Möglicherweise gibt es Medikamente, die mit interagieren. Daher sollten Sie immer den Arzt oder Apotheker über alle anderen Medikamente, die Sie bereits vor Beginn der Behandlung mit einem neuen Medikament. Dies gilt auch für Medikamente, die Sie kaufen möchten, nutzen Sie nur gelegentlich oder verwendet wurden, für einige Zeit.

Wechselwirkungen
Wechselwirkungen

Wenn mehrere Medikamente gleichzeitig verwendet, Wechselwirkungen auftreten. Wirkungen und Nebenwirkungen der Medikamente verändert werden kann. Ob es zu einer Wechselwirkung hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Immer sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, um zu bestimmen, ob eine Interaktion wirklich wichtig für Sie. Nur ein Arzt oder Apotheker kann bei der Einschätzung Ihres individuellen Risiko-Faktoren für eine Interaktion. Falls erforderlich, kann der Arzt oder Apotheker kann entsprechende Maßnahmen ergreifen. Beenden Sie die Einnahme Medikamente von Ihrem Arzt verordnet, ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Dosierung und Gebrauchsanweisung


Dosierung von T3 (liothyronine Natrium)
Wie ist das Medikament Dosierung?

Die folgende Dosierung Empfehlungen werden gegeben - die Dosierung für Ihre spezielle Erkrankung sollten mit dem Arzt besprochen werden:

In Hypothyreose:

Kinder von 4-12 Jahren
Einzel - / Gesamtdosis: 1 / 2-1 Tablette / einmal täglich
Zeit: vor der ersten Mahlzeit (ca 30 Minuten)

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
Einzel - / Gesamtdosis: 1 / 2-2 Tabletten / einmal am Tag
Zeit: vor der ersten Mahlzeit (ca 30 Minuten)

Beim gutartigen Kropf und zur Prophylaxe nach der Operation:

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
Einzel - / Gesamtdosis: 1 / 2-1 Tablette / einmal täglich
Zeit: vor der ersten Mahlzeit (ca 30 Minuten)

Schilddrüsenkrebs, vor allem nach der Operation:

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene
Einzel - / Gesamtdosis: 1-2 Tabletten / einmal am Tag
Zeit: vor der ersten Mahlzeit (ca 30 Minuten)

Ältere und geschwächte Patienten: Sie müssen möglicherweise reduzieren die Einzel-Dosis in Absprache mit Ihrem Arzt.
application Notes
Beschreibt die korrekte Verwendung von der Medizin und wie lange das Arzneimittel sollte / sollten verwendet werden.
Die gesamte Dosis sollte nicht überschritten werden, ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser).

Dauer der Anwendung?
Die Dauer der Anwendung hängt von der Art der Beschwerde und / oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb bestimmt nur von Ihrem Arzt. Bei Schilddrüsenunterfunktion: meist lebenslange; bei Prophylaxe und normaler (euthyreoter) Schilddrüsenfunktion: Monate bis lebenslang.

Überdosis?
Es kann zu einer Vielzahl von überdosierung Symptome, wie Angst, Unruhe und Herzrhythmusstörungen mit Beschleunigter Herzfrequenz. Wenn Sie den Verdacht einer überdosierung, sofort einen Arzt Kontaktieren.

Vergessen der Einnahme?
Weiterhin die Aufnahme an der nächsten vorgeschriebenen Zeit als normale (also nicht die doppelte Menge).

Im Allgemeinen, achten Sie auf eine gewissenhafte Dosierung, vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen. Wenn Sie Zweifel haben, Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, für jegliche Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine Dosierung, die vom Arzt verschrieben unterscheiden sich möglicherweise von den Informationen auf einem Beipackzettel. Denn der Arzt wird individuell gestalten, sollten Sie das Medikament, wie verwiesen.

Mehr

Schilddrüsenhormone  Es gibt 8 Artikel.

pro Seite
Zeige 1 - 6 von 8 Artikeln
Zeige 1 - 6 von 8 Artikeln